Leipziger Mondlandschaften, März 1981

Nach dem harten Winter 1978/79 wurde der Anteil der rekultivierten Braunkohlen-Tagebauflächen im Süden der DDR immer kleiner.
Auf dem Bild ein Teil der typischen, schier endlosen toten Abraumflächen des Braunkohlen-Tagebaus Espenhain an der B2 bei Markkleeberg-Großstädteln vor den Toren der Stadt Leipzig.

L-sw-Filme_46

Leipziger Süden, Abraumhalden bei Großstädteln,
März 1981

Zum Glück konnte diese Landschaft nach der Wende aufwändig saniert werden, heute befindet sich hier auch der Markkleeberger See.
Damals war eine solche Zukunft fast undenkbar.

aufgenommen mit Exa 1a, Domiplan 50 mm auf ORWO s/w-Film NP15

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s